What’s in my bag: Meine InterRail Packliste für 2015

In diesem Beitrag geht es um meine InterRail Packliste. Morgen geht es los und ich möchte Dir zeigen, was ich auf solch eine Reise mitnehme. Vielleicht hilft Dir diese InterRail Packliste auch wenn Du eine Backpack-Tour planst. InterRail Packliste Ich habe darauf geachtet auf keinen Fall mehr als 15 Kilogramm inkl. des Eigengewichts des Rucksacks auf dem Rücken zu tragen.

Meine InterRail Packliste

  • Der Rucksack
    Ich nutze den Trekkingrucksack Adventure von Aspensport mit 65 Litern Volumen. Diesen habe ich schon im letzten Jahr für meine erste InterRail-Tour bei Amazon für ca. 70 Euro gekauft. Dieses Modell kann ich leider nicht mehr finden, aber ein sehr ähnlicher Rucksack ist der AspenSport Rucksack Mount Cook 65 LiterInterRail Packliste style=*. Kosten: 79,99 Euro.
  • 1 Paar Schuhe
    Sicher ist es sinnvoll zwei Paar Schuhe dabei zu haben, beispielsweise wenn ein Paar vom Regen durchnässt ist. Ich verzichte allerdings auf ein zweites Paar und gehe das Risiko nasser Schuhe ein, da ich ja möglichst wenig Gepäck haben möchte und Schuhe nicht gerade wenig Platz beanspruchen und auch relativ schwer sind. Auf meiner InterRail Packliste steht deshalb nur ein Paar.
  • 1 Kapuzen-Pullover
    Ich werde zwar überwiegend in warmen Ländern unterwegs sein. Aber wenn ich mal eine Nacht unter freiem Himmel verbringen möchte oder ich doch mal Pech mit dem Wetter habe und ein kühles Lüftchen weht, dann werde ich doch ganz froh sein, einen Pullover dabei zu haben.
  • 10 T-Shirts
    Gerade wenn ich den ganzen (hoffentlich warmen und sonnigen) Tag mit meinem Rucksack durch die Gegend laufe komme ich schnell ins Schwitzen. Jeden Tag ein frisches T-Shirt sollte also eingeplant werden. Da ich denke, dass es leichter sein wird Unterwäsche und Socken durchzuspülen und trocknen zu lassen werde ich ein paar mehr T-Shirts einpacken. Überwiegend werden das normale einfarbige T-Shirts von Primark sein. Kosten: je 2,50 Euro.
  • 10 Sockenpaare
    Socken kann man sicher recht schnell mal irgendwo durchspülen und trocknen. Da sie aber recht wenig Platz in Anspruch nehmen, packe ich auch hiervon 10 Paare ein. Und wenn dann mal ein Loch drin ist kann ich sie wegschmeißen und habe trotzdem noch genügend Socken. Dafür habe ich zwei 5er Packs bei Primark gekauft. Kosten: je 5er-Pack 3 Euro.
  • 10 Unterhosen
    Um nicht gezwungen zu sein, öfter als alle 10 Tage zu waschen, packe ich auch hiervon 10 Stück ein.
  • 2 Badehosen
    Normalerweise trage ich egal bei welchem Wetter lange Hosen, meist Jeans. Ab und zu, wenn es wirklich sehr heiß draußen ist trage ich stattdessen Badehosen. Ich weiß noch nicht, ob ich beide tragen werde, aber zur Sicherheit habe ich zwei im Gepäck.
  • 1 Regenjacke
    Ich hoffe, ich werde sie nicht brauchen, aber wenn es mal regnen sollte bin ich mit einer Regenjacke bestens dagegen gewappnet. Auf der InterRail Packliste vom letzen Jahr stand auch noch ein Regenschirm. Da ich diesen aber kein einziges Mal benutzt habe, habe ich mich diesmal dazu entschieden, diesen nicht wieder mitzunehmen; die Jacke muss reichen.
  • 1 Schlafsack
    Es gibt zwei Gelegenheiten, bei denen ich während meiner ersten InterRail-Tour einen Schlafsack gebraucht habe: Für Nächte im Zelt und für Übernachtungen in westeuropäischen Zügen. Dort sind die Klimaanlagen teilweise so kalt gestellt, dass ich friere und kaum schlafen kann. Außerdem ist es manchmal einfach gemütlicher im Schlafsack zu liegen wenn ich mich über vier Sitze ausgebreitet habe. Ich nutze den Sommerschlafsack mit minimalem Packmaß und nur 630 g Gewicht*. Kosten: 32,95 Euro + 4,95 Euro Versand.
  • 1 Zelt
    Ich habe eine Weile überlegt, ob ich es wieder auf meine InterRail Packliste schreibe, da ich das Zelt beim letzten Mal nur einmal genutzt habe. Ich hoffe aber, dass ich es diesmal öfter nutzen werde, schon weil ich bei dieser InterRail Tour viel länger unterwegs sein werde. Dabei habe ich das Outdoorer Leichtzelt “Trek Santiago” für eine Person*. Kosten: 59,95 Euro.
2014 auf dem Campingplatz in Arcachon, Frankreich

2014 auf dem Campingplatz in Arcachon, Frankreich

  • 2 Handtücher
    Auf meiner InterRail-Packliste stehen zwei Handtücher, eins mit den Maßen von ca. einem Meter mal 50 Zentimetern und ein kleines, das ca. 40 x 30 cm misst. Kosten: je ca. 3 – 5 Euro.
  • 1 Zahnpasta
    Ich habe mich für die Zahnpasta entscheiden, die ich zu Hause auch nutze. Die preiswerteste von Kaufland. Für den gleichen Preis bieten nahezu alle Discounter- und Supermarktketten eine hauseigene Marke an. Eine Packung wird auf jeden Fall reichen, da ich ja zur Not überall Zahnpasta nachkaufen kann. Kosten: 0,39 Euro.
  • 20 Zahnbürsten
    Bei MäcGeiz gibt es 10er-Packs Zahnbürsten. Da ich mir oft die Zähne in unhygienischen Bahn- oder Bahnhofstoiletten putzen muss würde ich meine Zahnbürsten gerne überdurchschnittlich oft wechseln. Vielleicht ist das totaler Quatsch, aber der Gedanke eine mit Wasser aus Bahn-Wasserhähnen in Verbindung gekommene Zahnbürste mehrmals zu benutzen ist für mich eine unangenehme Vorstellung. Kosten: je 10er Pack 1,50 Euro.
  • 1 Haarspray
    Ich habe 1 Packung Haarspray auf meine InterRail Packliste geschrieben und nehme die 250ml-Flasche von Taft der Stufe 5. Ich werde unterwegs sicher mehr als eine Packung verbrauchen, aber ich denke, unterwegs Haarspray zu kaufen wird kein Problem sein. Kosten: 1,95 Euro.
  • 1 Duschbad
    Auf Duschbad und Shampoo in separaten Flaschen verzichte ich und beschränke mich aus Platz- und Gewichtsgründen auf ein preiswertes Duschbad, mit dem ich mir auch die Haare waschen werde. Kosten: 0,79 Euro.
  • 10 Einwegrasierer
    Um mich gelegentlich zu rasieren habe ich bei Kaufland ein 10er-Pack Einweg-Rasierer gekauft. Diese gibt es mit wenigen Cents Preisschwankung bei jedem Discounter und Supermarkt. Am preiswertesten sind sie von der jeweiligen Hausmarke. Kosten: 1,65 Euro.
  • 1 elektr. Rasierer
    Um meinen Bart möglichst immer auf der gleichen Länge zu haben, habe ich zusätzlich zu den Einwegrasierern noch einen elektrischen Bart-Trimmer, den Remington MB320C Bartschneider-Set*. Natürlich nehme ich auch das Ladegerät mit. Kosten: 31,72 Euro.
  • 1 Haarbürste
    Naja, zum Haare bürsten eben ;). Kosten: ca. 3 Euro.
  • 1 Nagelschere
    Fingernägel wachsen etwa einen Millimeter pro Woche. Am Ende meiner Reise wären sie also ca. 8 mm länger als jetzt. Das ist natürlich zu viel. Eine Nagelschere nimmt ja nicht so viel Platz im Rucksack ein und steht deswegen auch auf meiner InterRail Packliste. Kosten: ca. 5 – 7 Euro.
  • 1 Feuerzeug
    Im Urlaub gönne ich mir gelegentlich im Beisein von Freunden eine Zigarre. Zum Beispiel dafür könnte ich es gebrauchen. Mal sehen wozu es noch nützlich werden kann auf meiner Tour. Kosten: ca. 1 Euro.
  • 1 Rolle Klopapier
    Einfach weil ich Toilettenpapier in Zügen unglaublich kratzig und unhygienisch finde. Kosten: ca. 0,30 Euro.
  • 6 Packungen Taschentücher
    Die Lücken in meinem gepackten Rucksack habe ich teilweise mit Taschentuch-Packungen ausgestopft, Taschentücher braucht man immer. Kosten: ca. 1,50 Euro.
  • 2 DSLR-Kameras inkl. zwei Kit-Objektiven
    Ich nehme meine beiden Spiegelreflexkameras von Nikon mit, die Nikon D5100 mit 18-105 mm Objektiv* und die Nikon D5300 mit AF-S DX 18-55 VR II Objektiv *. Der Grund, weshalb ich mich mit zwei recht schweren Kameras belaste ist, dass ich vorhabe oft Intervall-Aufnahmen für Timelapses zu machen. Nebenbei möchte ich aber die Möglichkeit haben Fotos zu schießen und/oder kurze Videos zu drehen. Beide Kameras habe ich inklusive je eines Objektivs gekauft, die ich natürlich mitnehmen werde: Eines mit einer 18-55 mm Brennweite und eines mit einer 18-105 mm Brennweite. Ob zwei Kameras für mich wirklich nötig sind kann ich erst am Ende der Reise sagen. Ich werde es dann hier anmerken. Kosten: 570 Euro (D5100), 622 Euro (D5300).
  • 1 Teleobjektiv
    Zusätzlich nehme ich noch ein Tele-Objektiv mit einer Brennweite von 70 – 300 mm mit, das Tamron AF 70-300mm 4-5,6 Di LD Macro 1:2 digitales Objektiv mit “Built-In Motor” für Nikon*. Das gibt es natürlich auch für Canon, sogar etwas preiswerter. Kosten: 109 Euro.
  • 1 Fernauslöser
    Vor allem für Langzeichtbelichtungen, die länger als 30 Sekunden dauern nutze ich den Kabelfernauslöser mit 1,10m Kabellänge*. Kosten: ca. 8,90 Euro.
  • 2 Stative
    Zum Filmen und für Langzeitbelichtungen nehme ich das AmazonBasics Kugelkopf-Stativ* mit, das ich erst vor ein paar Tagen bestellt habe und somit erst auf dieser Reise testen werde. Außerdem habe ich noch ein kleines Stativ mit, das ALPHA 1000* mit einem Packmaß von 37 cm und einem Gewicht von 480 Gramm. Kosten: 48,99 Euro (Kugelkopf-Stativ), 13,90 Euro (Mini-Stativ).
  • 2 ND-Filter
    Auf meiner InterRail Packliste dürfen auch ND-Filter nicht fehlen. Diese abgedunkelten Scheiben verlängern die Belichtungszeit. Das kann zum Beispiel nützlich sein, wenn man Wasserfälle fotografieren möchte. Ich habe zwei verschiedene Filter, den Slim Graufilter ND1000 67mm* für eine 1000fache Belichtungszeitverlängerung und den Haida Graufilter ND8 (0,9) 67mm* für eine 8fache Verlängerung der Belichtungszeit. Kosten: 29,90 Euro (3.0), 18,99 Euro (0.9).
  • 16 Kamera-Akkus
    Nein, es ist kein Tippfehler, ich nehme wirklich 16 Akkus für meine beiden Nikons mit. Das Gute ist, dass beide Kameras die gleichen Akkus benötigen. Der Grund weshalb ich so viele mitnehme ist der, dass ich sehr viele Nächste in Zügen statt in Hostels verbringen werde und oftmals keine Möglichkeit haben werde meine Akkus aufzuladen. Und wenn es mal eine Steckdose gibt werde ich diese vorzugsweise für mein Handy nutzen. Gekauft habe ich dafür schon für die erste InterRail-Tour 14 EN-EL14-Akkus, zwei (je einer) sind ja bei den beiden DSLRs schon dabei gewesen. Kosten: je 15,69 Euro.
  • 1 Smartphone + 1 Ersatzakku + 1 Ladegerät
    Ich habe mir vor ein paar Wochen das UHAPPY 5″ Smartphone* gekauft und war damit wirklich sehr zufrieden und zudem ist es sehr preiswert. Leider habe ich dann vergessen es vor dem Waschen aus der Hosentasche zu nehmen und einen Waschgang hat es – was kann man auch anderes erwarten? – leider nicht überstanden. Ich habe mir das gleiche Handy dann nochmal bestellt bin nach wie vor zufrieden und habe somit nun einen Ersatz-Akku, den ich auf die Reise mitnehmen werde. Ein Ladekabel nehme ich selbstverständlich auch mit. Kosten: je 99,99 Euro.
  • 1 Kopfhörer
    Um unterwegs auch die Möglichkeit zu haben mal Musik zu hören ohne andere Fahrgäste an meinem Musikgeschmack teilhaben zu lassen nehme ich Kopfhörer mit. Ganz einfache sind im Lieferumfang des Smartphones dabei. Ansonsten kann man natürlich auch in Elektronik-Geschäften, bei Amazon oder sonst wo Kopfhörer in sehr verschiedenen Qualitäts- und Preisstufen kaufen. Kosten: ab ca. 4 Euro.
  • 1 Netbook inkl. Ladekabel
    Mit der Entscheidung ein Netbook auf meine InterRail Packliste zu schreiben habe ich mich sehr schwer getan. Es gibt einfach einige Gründe, die dagegen sprechen. Zum ist es schwer und nimmt Platz weg, zum anderen ist es nicht leistungsfähig genug, um mein Bildbearbeitungsprogramm, das ich nutze, Adobe Photoshop Lightroom 5* zum Laufen zu bringen. Ich kann also unterwegs keine Bilder bearbeiten und muss ein paar Bilder out of camera bei Facebook, Instagram und Twitter veröffentlichen. Andererseits brauche ich mein Netbook aber, um Bilder von den Speicherkarten zu sichern. Ich müsste sonst massenhaft Speicherkarten kaufen, das wäre mir zu teuer. Außerdem kann ich so evtl. ab und zu schon von der Reise aus einen Beitrag auf diesem Reiseblog veröffentlichen.
  • 1 Netbook inkl. Ladekabel
    Da mein Netbook eine sehr kleine Festplatte mit nur 150 GB Speicherkapazität hat, benötige für das Speichern meiner Fotos und Videos zusätzlich eine externe Festplatte. Ich nehme meine externe Toshiba Canvio Basics Festplatte mit 2 TB SPeicherkapazität* mit, die sollte auf jeden Fall ausreichend sein. Ich schätze mal, dass ich ca. 150 GB Fotos und Videos machen werde. Nach der Reise wird davon bestimmt mindestens ein Drittel aussortiert und gelöscht. Kosten: 79,99 Euro.
  • 1 Taschenlampe
    Bei Kaufland habe ich eine sehr helle LED-Taschenlampe gekauft. Ich weiß noch nicht, ob ich sie wirklich brauchen werde, aber ich habe sie auf meine InterRail Packliste geschrieben, um sie z. B. auf Zeltplätzen zu nutzen. Kosten: ca. 8 Euro.
  • 2 Ersatzbatterien für die Taschenlampe
    Für die Taschenlampe brauche zwei AAA-Batterien. Für den Fall, dass ich sie sehr häufig verwenden werde habe ich noch zwei Ersatzbatterien eingepackt. Kosten: ca. 1 Euro.
  • 2 Kugelschreiber
    Schreiben muss man immer mal etwas – am besten geht das mit Kugelschreibern ;). Kosten: ca. 1 Euro.
  • 1 Reisepass
    Da ich nur in europäischen Ländern unterwegs bin brauche ich eigentlich keinen Reisepass, mein Personalausweis wäre ausreichend. Zur Sicherheit nehme ich ihn aber zusätzlich mit. Es könnte ja sein, dass mir mein Personalausweis geklaut wird oder dass ich ihn einfach verliere. Informationen zum Reisepass und wofür Du ihn zum Beispiel brauchst erfährst Du in meinem Beitrag: Einreise in die USA: Welche Dokumente benötigt man?.
  • Bargeld und Bankkarten
    Natürlich brauche ich auch Geld auf so einer Reise. Ich werde all meine Ausgaben dokumentieren und nach der Reise einen Beitrag darüber veröffentlichen. Neben Bargeld habe ich auch verschiedene Bankkarten im Gepäck. Welche Kreditkarten am geeignetsten für eine Reise im Ausland ist erfährst Du in meinem Beitrag Im Ausland bargeldlos bezahlen: Der Kreditkarten-Vergleich.
  • Reisedokumente
    Als letztes auf meiner InterRail Packliste stehen Reisedokumente. Damit meine ich meine Route, die ich ja teilweise schon geplant habe, Buchungsbestätigungen für Unterkünfte, Zugreservierungen und natürlich auch mein InterRail Ticket.
Bei mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Kaufst Du über diesen Link einen Artikel meiner InterRail Packliste oder irgendeinen anderen Artikel erhalte ich eine Verkaufsprovision. Für Dich entstehen dadurch keine Nachteile. Es gibt mehr als genug Affiliate-Programme. Du kannst Dich daher darauf verlassen, dass ich nur das über Affiliate-Links anbiete, womit ich auch selbst schon Erfahrungen gemacht habe. Die Preisangaben und sonstigen Daten sind zum Zeitpunkt der Beitragsveröffentlichung aktuell. Evtl. Änderungen sind daher durchaus möglich.
 

* Affiliate-Link: Wenn Dir die Infos helfen, benutze bitte - wenn Du etwas bestellen/kaufen möchtest - diese Links. Dich kostet das keinen Cent mehr, ich erhalte aber eine Provision vom Anbieter. Vielen Dank!


Hinterlassen Sie hier gerne einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Bild von mir.  

Heyho ... ich bin Peter.

Ich bin 22 Jahre alt, lebe in Berlin, versuche aber so oft wie möglich Urlaub im Ausland zu machen. Auf diese Reisen nehme ich Dich gerne durch meine Blogbeiträge mit.

Schau Dich gerne um, teile Beiträge mit Deinen Freunden und bereichere diesen Blog durch Deine Kommentare - herzlichen Dank und viel Spaß beim Lesen!

Liebe Grüße
Peter



Mein Buch: Faszination Interrail

Faszination Interrail: Eine Bahnreise durch Europa
E-Book

Instagram


Besuche mich auf Facebook