Al Bano und Romina Power wieder vereint – Comeback nach 20 Jahren

Letzten Freitag war ich beim Konzert von Al Bano und Romina Power in der Berliner Waldbühne. 1994 haben sie sich musikalisch getrennt, 1999 ließen sie sich scheiden. Nach 20 Jahren ist das Italopop-Duo nun wieder in Deutschland aufgetreten. Es war das erste Mal, dass ich in der Berliner Waldbühne war. Und ich war echt begeistert. Das Wetter war super, die Stimmung war toll, da kam in mir gleich Urlaubsstimmung auf und ich habe an meinen Italienaufenthalt während meiner bevorstehenden Interrail-Tour gedacht. 19 Uhr ging es bei tief stehender Sonne los, der Halbmond war auch schon zu sehen. Die ersten Minuten sang Al Bano, gekleidet in schwarzem Sakko mit Schal, alleine ein paar Lieder, dann kam Romina im weißen Poncho-Gewand hinzu, die ein sehr schönes selbstverfasstes Gedicht auf deutsch vorgetragen hat, dass in gewisser Weise ihr Familiendrama, das Verschwinden ihrer Tochter thematisiert, vortrug. Libertà war das erste Lied, das ich kannte. Es folgten wieder einige mir unbekannte und schließlich hauten Al Bano und Romina Power vier ihrer bekanntesten Hits an einem Stück raus: Sharazan, Sempre sempre, Ci sarà und natürlich Felicità. Damit war die romantisch-italienische Stimmung in der Waldbühne bei Mondschein und einem noch leicht rötlichen Himmel kurz nach Sonnenuntergang perfekt.

Al Bano und Romina Power: Die musikalischen Anfänge und das Aus des Duos

Das Italopop-Duo, bestehend aus dem 72jährigen Italiener und Winzer Albano Carrisi mit dem Künstlernamen Al Bano und der neun Jahre jüngeren Amerikanerin Romina Power, wurde ist durch den Welthit Felicità Anfang der 80er Jahre weltberühmt. Auch dank vieler anderer Evergreens waren sie nicht nur in Deutschland bekannt und beliebt. Al Bano und Romina Power waren aber nicht nur auf der Bühne Partner, sondern seit 1970 auch miteinander verheiratet und haben vier Kinder zusammen. 1994 passiert dann das Unglück. Ihre älteste Tochter, die 23jährige Ylenia verschwindet spurlos, tauchte nie wieder auf. Romina glaubt fest daran, dass Ylenia noch lebt, Al Bano geht davon aus, sie habe sich umgebracht. Nach einem Rosenkrieg trennen sich Al Bano und Romina Power 1999 schließlich. Nun haben die beiden zumindest auf der Bühne wieder zusammen gefunden – die Liebe ist aber vorbei, auch wenn man das bei Konzert gar nicht gemerkt hat.

Mein Fazit des Konzerts

Nun gaben Al Bano und Romina Power nach über 20 Jahren wieder zusammen ein Konzert in Deutschland – und ich war dabei. Für mich war es ein unvergessliches Erlebnis dieses weltberühmte Duo nach einer so langen Auszeit beim einzigen Konzert in Deutschland sehen und hören zu können. Es gibt aber einige Dinge, die ich leider bemängeln muss. Al Bano und Romina Power haben so viele schöne Lieder zusammen gehabt – aber viel zu wenige davon jetzt in der Waldbühne gesungen. Sie sind zwar zusammen aufgetreten, jedoch hatte ich den Eindruck, dass jeder sein eigenes Ding macht. Romina hat einige eigene Lieder gesungen, auf englisch. Al Bano sang einige bekannte, aber dramatisch klingende italienische Lieder. Mehr gemeinsame Lieder aus ihrer damaligen Erfolgszeit hätten dem Konzert sehr gut getan. Es waren nur ca. 8.000 Leute in der Waldbühne, unglaublich viele Plätze waren frei. Einer Helene Fischer würde so etwas nicht passieren. Sie hat an zwei aufeinanderfolgenden Tagen das Olympiastadion voll bekommen (2 x 60.000 Besucher). Der Unterschied ist aber auch, dass Helene zwar super singen kann, aber zudem auch noch ein gigantisches Bühnenprogramm hat. Feuerwerk, Farbenpracht, Konfetti und nicht zuletzt ihr eigenes Aussehen. Da wird neben der Musik noch viel mehr geboten, was meiner Meinung nach heutzutage wichtig ist. Al Bano und Romina Power haben ihre Lieder gesungen und einige alte Fotos des Italopop-Duos wurden an Bildschirmen eingeblendet. Zwischendurch gesprochen haben sie für meinen Geschmack zu wenig. Ich finde auch, die Verabschiedung bzw. das Ende war recht abrupt. Romina verabschiedete sich mit den Worten:
“Thank you so much for remembering us, for never forgetting us.”
Es war ein sehr schönes Konzert, aber ich glaube, die Zeit von Al Bano und Romina Power ist einfach vorbei, auch wenn ihre Musik sicher noch eine Weile unvergessen bleibt, vielleicht sogar für sempre, sempre. Hier gibt es übrigens eine schöne Best Of – CD mit den größten Hits von Al Bano und Romina Power: Al Bano und Romina Power – Nur das BesteAl Bano und Romina Power CD* Und hier bekommst Du die CD mit dem Live-Mitschnitt des Konzertes in Verona 2015: The Very Best – Live aus VeronaAl Bano und Romina Power CD*
Bei mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Kauft ihr über diesen Link erhalte ich eine Verkaufsprovision. Für Dich entstehen dadurch keine Nachteile. Es gibt mehr als genug Affiliate-Programme. Ihr könnt Euch daher darauf verlassen, dass ich nur das über Affiliate-Links anbiete, womit ich auch selbst schon Erfahrungen gemacht habe.

* Affiliate-Link: Wenn Dir die Infos helfen, benutze bitte - wenn Du etwas bestellen/kaufen möchtest - diese Links. Dich kostet das keinen Cent mehr, ich erhalte aber eine Provision vom Anbieter. Vielen Dank!

2 Kommentare

  1. […] allmählich, als ich um viertel elf meine Kopfhörer aus dem Rucksack kramte und mich mit Musik von Al Bano und Romina Power noch weiter in Vorfreude auf Italien stürzte. Am nächsten Morgen wachte ich beim letzten Stopp in […]

  2. […] zu singen ist die gute Laune sofort da, z.B. bei Unser Tag. Aber auch Felicità oder Sharazan von Al Bano und Romina Power bereiten mit gute […]

Hinterlassen Sie hier gerne einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Bild von mir.  

Heyho ... ich bin Peter.

Ich bin 22 Jahre alt, lebe in Berlin, versuche aber so oft wie möglich Urlaub im Ausland zu machen. Auf diese Reisen nehme ich Dich gerne durch meine Blogbeiträge mit.

Schau Dich gerne um, teile Beiträge mit Deinen Freunden und bereichere diesen Blog durch Deine Kommentare - herzlichen Dank und viel Spaß beim Lesen!

Liebe Grüße
Peter



Mein Buch: Faszination Interrail

Faszination Interrail: Eine Bahnreise durch Europa
E-Book

Instagram


Besuche mich auf Facebook