Home » Reisetipps » Venedig im Winter – eine eher ungünstige Reisezeit

Venedig im Winter – eine eher ungünstige Reisezeit

Wann ist die beste Zeit, um Urlaub in Venedig zu machen? Ich empfehle Dir den Zeitraum von Juni bis Juli oder auch August – also Sommer. Ich habe gerade einen kurzen Venedig-Urlaub hinter mir, Ende Februar/Anfang März, Temperaturen um 0°C bei Schnee. Wie es war erzähle ich Dir in diesem Beitrag.

Venedig zur Blauen Stunde.

Venezianische Gondeln zur Blauen Stunde.

Die Unterkünfte in Vendedig kosten im Winter nur die Hälfte

In den Wintermonaten kannst Du bereits für ca. 25 Euro in Venedig übernachte, im Sommer können die Preise schnell mal auf mindestens das Doppelte steigen. Ich habe im Sweet Home Guesthouse übernachtet.

Auch die Flüge sind in der Regel in der kalten Jahreszeit günstiger. Ich bin mit Ryanair geflogen, habe einen Monat im Voraus gebucht und 14,99 für den Hinflug ab Berlin bzw. 19,99 für den Rückflug bezahlt.
Venedig hat übrigens zwei Flughäfen. Ryanair fliegt nur den Flughafen Treviso an. Von dort benötigst Du etwa eine Stunde, um auf die venezianische Insel zu kommen. Du fährtst zuerst mit einem Linienbus vom Flughafen Treviso zum Hauptbahnhof Treviso. Von dort kannst Du mit einem Regionalzug direkt bis Venedig-Santa Lucia auf der Insel durchfahren. Die Zugfahrt kostet 3,45 Euro.
Wenn Du es etwas bequemer haben möchtest, fährst Du einfach mit einem Shuttlebus vom Flughafen auf die Insel. Das ist natürlich auch etwas teurer.

Venezianischer Kanal | #peteraroundtheworld

Typischer venezianischer Kanal. Auf dem Boot sind noch Überreste vom Schneefall am Vorabend zu sehen.

Promenade Venedig

Im Winter ist die Zahl der Touristen an der Promenade in Venedig recht übersichtlich.

Preislich gesehen ist es also empfehlenswert Venedig im Winter zu besuchen. Weitere Vorteile kann ich an einem Winterurlaub in die italienische Metropole allerdings nicht finden. Es ist kalt, die Wege sind rutschig, es wird später hell und früher dunkel, die berühmten venezianischen Gondeln sind nicht unterwegs und auch sonst fehlt eine Menge des venezianischen Charmes.

Flieg im Winter nach Venedig, wenn Du Dir mal die Lagunenstadt bei einem Spaziergang ansehen willst, Pizza in nicht überfüllten Restaurants essen gehen willst und sonst viel Zeit mit Deiner Freundin oder Deinem Freund im Hotel verbringen willst und dazu noch Geld sparen möchtest … wenn Du eher früh raus, viel sehen/erleben willst und spät nach Hause kommen möchtest, verlege Deinen Urlaub in den warmen Sommer.

Warst Du schon mal in Venedig? Zu welcher Jahreszeit warst Du dort und was ist Deine Meinung zum besten Reisezeitpunkt? Schreib es gerne in die Kommentare.


Diesen Artikel teilen


Was denkst Du?
Hinterlasse mir gerne einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Bild von mir.  

Heyho ... ich bin Peter.

Ich bin 22 Jahre alt, lebe in Berlin, versuche aber so oft wie möglich Urlaub im Ausland zu machen. Auf diese Reisen nehme ich Dich gerne durch meine Blogbeiträge mit.

Schau Dich gerne um, teile Beiträge mit Deinen Freunden und bereichere diesen Blog durch Deine Kommentare - herzlichen Dank und viel Spaß beim Lesen!

Liebe Grüße
Peter



Mein Buch: Faszination Interrail

Faszination Interrail: Eine Bahnreise durch Europa
E-Book

Instagram


Besuche mich auf Facebook


Gefällt Dir mein Blog?

Ich trinke für mein Leben gerne Cola. Wenn Dir mein Blog gefällt würde ich mich sehr über eine Cola-Spende von Dir freuen. Ich danke Dir!